Heide Illmann

Heide Illmann

Kunstausstellung

Nur ein paar Augen sein

16. November 2017 bis 07. Januar 2018

Vernissage am 16. November 2017, 18:00 Uhr

Heide Illmann:
Eigentlich habe ich mir immer gewünscht: nur ein paar Augen sein, ungesehen durch die Welt gehen, nur die anderen sehen, erinnert sich die Berliner Künstlerin Jeanne Mammen.

Ähnlich ergeht es mir, und ich versuche, das Gesehene mit Hilfe der Malerei auf die Leinwand zu projizieren. Meine Bilder zeigen in meist abstrakter Ölmalerei mit Anklängen an Gesehenes die Sehnsucht nach dem Höheren, Reinen, nach dem Licht – aber auch das Abgleiten in das Dunkle, Schwere, Zerstörende.

Die Farbpalette meiner Bilder reicht von sehr starkfarbig bis zart und weiß. Die Farben beginnen oft einen Tanz mit den sie umgebenden Materialien. Neben dem Pinsel liebe ich es, andere Werkzeuge zu benutzen, wie Spachtel, Zahnbürsten, Anstreicherrollen, Schwämme. Ich bin eine Vertreterin des Informel.

Dabei reizt mich nicht nur das Spiel mit den Farben, vor allem die vielen Variationen der Nichtfarbe Weiß, sondern das Verwenden diverser Materialien, wie Federn, Gaze, Seile, Lappen, Steine. Ich versuche, in meinen Bildern, den Betrachter auf für ihn unbekannte und überraschende Pfade zu locken und auf eine spannende Reise mitzunehmen.

Ölmalerei:
Pädagogik-Studium mit Schwerpunkt Kunst
1987 Gegenständliche Auseinandersetzung mit Ölmalerei
1994 Ungegenständliche Malweise, Experimente mit Ölfarben, Pigmenten und Materialien, Collagen, Einsatz vielfältiger Werkzeuge

Auswahl einiger Ausstellungen:
1996 Landschaftspark Nord Galerie Im Drübbelken, Recklinghausen
1997 Galerie im Amt, Bezirksamt Duisburg-Süd Hattingen
1998 Blau-Rot, Hofgalerie Duisburg Sicht, Niederrheinische Kunst-und Musikschule
1999 Hafentriebe, Bezirksrathaus Homberg Ikarus, Bezirksbibliothek Buchholz fesseln, Landgericht Duisburg
2000 gefrostet, Ratskeller Hamborn, Duisburg Mens sana, Unna und Lünen
2001 Autohaus Jaguar, Duisburg Galerie Heidefeld, Krefeld
2002 Umbruch, Institut für Pianistik, Duisburg Walk on, Landgericht Duisburg
2003 Das eine und das andere Ich, Bezirksrathaus Homberg
2004 Schranken, Kulturwerkstatt Meiderich, Duisburg
2006 Kunst trifft Sport, Tennisclub Moers 08
2007 Zwischen Himmel und Erde, Institut für Aus- und Fortbildung Rathaus Oberhausen
2008 Anders, Technisches Rathaus Sterkrade Altes/Neues, Steinhof Duisburg
2009 Kaffeehaus Winterberg, Winterberg Befindlichkeiten, Abteizentrum Duisburg
2010 Ein Schiff, das im Hafen liegt.., Steinhof Duisburg Rheinblicke, Rheinkliniken Duisburg Flure mit Flair und Farbe, Sparkasse Duisburg
2011 Loslassen befreit, Kloster Kamp, Kamp-Lintfort Nimm zwei, Abteizentrum Duisburg
2012 Heiß und Kalt, Steinhof Duisburg
2013 Finkenkrug, Rathaus Rees, Orangerie im Grugapark Essen
2014 Bezirksamt Duisburg-Süd, Café Startklar Düsseldorf
2015 Farbenspiel des Winds, Orangerie des Grugaparks in Essen
2016 Uneindeutiges, Bezirksrathaus Rheinhausen.

Kontakt

Steinhof Duisburg

Düsseldorfer Landstr. 347
47259 Duisburg

kontakt@steinhof-duisburg.de
Telefon: 0203 / 72 99 99 84

Erreichbarkeit:

MO u. FR: 
DO: 
12.00 Uhr bis 18.00 Uhr
10.00 Uhr bis 16.00 Uhr

Impressum

Impressum // Datenschutz

Copyright © 2019 Steinhof Duisburg. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.


Cookies auf dieser Website

Unsere Website verwendet Cookies. Die weitere Nutzung dieser Website wird als Zustimmung betrachtet. Hinweise zum Datenschutz

Einverstanden