Steinhof und das Coronavirus

Neuigkeiten/Änderungen zu unseren Veranstaltungen aufgrund von Auflagen und Beschränkungen im Umfeld der Corona-Pandemie finden Sie tagesaktuell an dieser Stelle.

 

HISTORIE

runter UPDATE 24.09.2020, 20:15 - Tickethinweise - Kartenkontingente und nummerierte Sitzplätze

runter UPDATE 23.09.2020, 12:45 - Veranstaltungsübersicht

runter UPDATE 28.08.2020, 16:15 - Absage Singabende mit Anja Lerch

runter UPDATE 28.08.2020, 15:15 - Emmi & Willnowsky (04.10.2020)

runter UPDATE 12.08.2020, 15:30 - Absage Open-Air-Konzerte / Gespräche mit Stadtverwaltung

runter UPDATE 07.08.2020, 19:00 - Geplante Open-Air-Events fallen aus

runter UPDATE 05.06.2020, 12:35 - Steinhof-Kultur-Sommer 2020

runter UPDATE 23.04.2020, 21:10 - Was sind Großveranstaltungen? Wann geht's weiter?

runter UPDATE 07.04.2020, 20:05 - Spendenbescheinigung

runter UPDATE 30.03.2020, 12:30 - Programmflyer

runter UPDATE 22.03.2020, 17:50 - Spendenmöglichkeit

runter UPDATE 18.03.2020, 12:10 - Erreichbarkeiten

runter UPDATE 15.03.2020, 19:40 - Infos zu Ticketrückgaben

runter UPDATE 15.03.2020, 10:30 - Verschiebung DORO

runter UPDATE 13.03.2020, 19:20 - erste Nachholtermine

runter UPDATE 12.03.2020, 16:05 - Veranstaltungsabsagen bis 31.03.

runter Erste Stellungnahme 11.03.2020

 

UPDATE 24.09.2020, 20:15

Tickethinweise - Kartenkontingente und nummerierte Sitzplätze

Coronabedingt können Karten zu Kulturveranstaltungen aktuell nur im Vorverkauf erworben werden. Die Besucherzahl ist für alle Events auf 300 beschränkt. Da die Nachverfolgbarkeit von Kontakten gewährleistet werden muss, sind für alle Besucher sowohl nummerierte Sitzplätze als auch Gästeregistrierungen vorgegeben.

Bzgl. der Sitzplätze werden die folgenden Regelungen getroffen: Eine nachträgliche Änderung eines laufenden Ticketverkaufs von freier Platzwahl oder Stehplätzen zu nummerierten Sitzplätzen ist i.d.R. nicht durchführbar. Entspricht die Sitzordnung am Tag der Veranstaltung nicht dem Saalplan zum Zeitpunkt des Kartenkaufs, so werden beim Einlass ggfs. vom auf der Karte abgedruckten Platz abweichende Sitzplätze zugewiesen. Dies erfolgt dann durch das Steinhof-Personal und natürlich angelehnt an die ursprünglich erworbene Sitz-Platzierung (Sitzreihe). Bei Karten mit freier Platzwahl oder Stehplätzen wird analog verfahren; hier gilt dann bei der Platzzuweisung das Prinzip "first come - first served".

Die Formulare zur Gästeregistrierung werden auf den Sitzen ausgelegt. Beim Ausfüllen ist dann bitte auf das Eintragen des tatsächlichen Sitzplatzes zu achten.

Alle Infos zum Hygienekonzept finden Sie HIER.

 

UPDATE 23.09.2020, 12:45

Übersicht der von Verschiebungen/Absagen betroffenen Veranstaltungen

(** = zuletzt geändert)

urspr. Termin Veranstaltung Nachholtermin
FR 13.03.20 Andreas REBERS  SO 17.05.20 19 Uhr
FR 24.09.21 20 Uhr
SA 14.03.20 Dave DAVIS  FR 18.12.20 20 Uhr
MI 18.03.20 René STEINBERG Mix  DI 23.06.20 20 Uhr
DO 19.03.20 Deniz YÜCEL  ABGESAGT
FR 20.03.20 TUTTY TRAN  DI 09.06.20 20 Uhr
DO 15.04.21 20 Uhr
SA 21.03.20 STOPPOK & Band  MI 19.08.20 20 Uhr
MO 21.09.20 20 Uhr
SO 22.08.21 19 Uhr
FR 27.03.20 The QUEEN KINGS  SO 08.11.20 19.30 Uhr
SA 21.08.21 20 Uhr
SA 28.03.20 EMMI & WILLNOWSKY  SO 04.10.20 19 Uhr
MI 01.04.20 DORO  DI 01.06.21 20 Uhr
DO 23.04.20 Inka Meyer  DO 10.09.20 20 Uhr
FR 24.04.20 Kim Merz & Band  MI 28.10.20 20 Uhr
SA 25.04.20 WDR 4 sing(t) mit GUILDO  SO 20.09.20 19 Uhr
SO 29.08.21 18 Uhr
FR 08.05.20 SahneMixx  SO 13.09.20 19 Uhr
SO 16.05.21 19 Uhr
SO 10.05.20 Tribute to Rod Stewart  FR 07.05.21 20 Uhr
DI 12.05.20 Anjas Singabend Mai '20  ABGESAGT
MI 13.05.20 René STEINBERG Mix  ABGESAGT
FR 15.05.20 Lisa Fitz  DO 02.09.21 20 Uhr
MO 18.05.20 Daniel DANGER & Friends  DO 19.11.20 20 Uhr
ABGESAGT
SO 24.05.20 Dennis aus Hürth  SO 06.09.20 19 Uhr
SO 07.03.21 19 Uhr
DO 28.05.20 Axel Pätz  ABGESAGT
FR 29.05.20 Night Fever  SA 17.04.21 20 Uhr
SA 30.05.20 Night Fever  SO 18.04.21 19 Uhr
FR 05.06.20 Singen mit Anja Lerch - Spezial  DO 01.10.20 20 Uhr
ABGESAGT
SA 15.08.20 TanzBar Summerlounge  ABGESAGT
DI 08.09.20 Anjas Singabend  ABGESAGT
FR 11.09.20 Brings  FR 27.08.21 20 Uhr
DO 17.09.20 Philipp Eisenblätter & Band  DO 25.02.21 20 Uhr
FR 18.09.20 Cold As Ice  Nachholtermin noch offen
FR 25.09.20 Ballbreakers  ABGESAGT
DI 06.10.20 Anjas Singabend  ABGESAGT
DO 08.10.20 Marie Diot  ABGESAGT
FR 23.10.20 Dreamer**  Nachholtermin noch offen
DO 29.10.20 Benjamin Eisenberg**  ABGESAGT
SA 31.10.20 TanzBar Halloween  ABGESAGT
DO 05.11.20 Guitar-Night 2020**  ABGESAGT
DI 10.11.20 Anjas Singabend  ABGESAGT
DO 12.11.20 The Sweet**  MI 02.06.21 20 Uhr
FR 13.11.20 Bryan Adams Tribute**  Nachholtermin noch offen
SO 22.11.20 Gala der 3 Tenöre**  ABGESAGT
DI 08.12.20 Singen mit Anja Lerch - Spezial  ABGESAGT
DI 15.12.20 Singen mit Anja Lerch - Spezial  ABGESAGT

 

UPDATE 28.08.2020, 16:15

Absage Singabende mit Anja Lerch

Da jegliche Sing-Veranstaltungen zur Zeit wegen behördlicher Auflagen überhaupt nicht stattfinden können, betrifft dieses Verbot besonders die Sängerin Anja Lerch. Alle kommenden Singabende in 2020 mussten nun leider abgesagt werden.
Aufgrund der großen Fangemeinde ihrer Singabende und unserer besonderen Verbundenheit zu Anja haben wir uns vom Steinhof überlegt, sie im Rahmen des Möglichen zu unterstützen: bei den aufgrund der leider abgesagten Veranstaltungen von Anja zurückgegebenen Tickets können Sie neben der Rückerstattung immer auch als Zeichen der Solidarität gegenüber Veranstalter/Künstler den betr. Betrag spenden. Im letzteren Fall möchten wir den Betrag 1:1 an Anja weiterleiten, eine vielleicht kleine Hilfe in schweren Zeiten.

Darüber hinaus kann auch direkt und unabhängig von Ticketrückläufern gespendet werden. Kontoverbindung für Spenden:
Sparkasse Duisburg
BLZ 350 500 00 | Kto.-Nr. 200 047 314
(BIC: DUISDE33XXX | IBAN: DE60 3505 0000 0200 0473 14)
Bei Spenden für Anja Lerch bitten den Verwendungszweck "Spende Anja Lerch" angeben.

 

UPDATE 28.08.2020, 15:15

Emmy & Willnowsky (04.10.2020)

Aufgrund der bestehenden behördlichen Restriktionen dürfen Veranstaltungen zur Zeit nur mit max. 300 Besuchern durchgeführt werden. Da wir zur Vorstellung mit Emmi & Willnowsky schon vor Cornona ZU VIELE Tickets verkauft haben und wir diese Veranstaltung nur sehr ungerne verschieben/absagen möchten, stellen wir folgende, für uns doch sehr ungewöhnliche Frage:

Wer ist bereit, Tickets für die Show mit Emmi & Willnowsky gegen Rückerstattung zurückzugeben?

Wer Karten besitzt, helfen Sie uns doch bitte, dass die Show nicht zuletzt wegen zu vieler Gäste abgesagt werden muss.
Melden Sie sich dazu bis Montag 07.09. in unserer Geschäftsstelle (0203-72999984, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!). DANKE!

 

UPDATE 12.08.2020, 15:30

Absage Open-Air-Konzerte / Gespräche mit Stadtverwaltung

(Facebook Post vom 12.08.2020)

In ihrer Ausgabe von gestern berichtete die WAZ erneut über die Absage der von uns geplanten Open-Air-Konzerte am Freibad Wolfssee. Die Resonanzen auf die Presseberichterstattung und vor allem auch Eure wichtigen Facebook-Posts und E-Mail Zuschriften an uns, haben gezeigt, dass dringender Kommunikationsbedarf u.a. zwischen der Veranstaltungsbranche mit all ihren Facetten sowie insbesondere dem Ordnungs- und Bauordnungsamt der Stadt besteht.

Am gestrigen Abend haben wir an einer von Oberbürgermeister Sören Link initiierten Besprechung, zu der unsere Kulturdezernentin Astrid Neese eingeladen hatte, teilgenommen. Neben uns war auch der Beigeordnete Paul Bischof, Ordnungsdezernent zugegen. Ein Thema war natürlich die Nachbereitung der Absage der Open-Air-Konzerte. Unserem Sachvortrag konnte gefolgt werden und unsere Irritationen wurden für uns zufriedenstellend aufgehellt. Einigkeit bestand darüber, dass es Verbesserungsbedarf In der Kommunikation der Stadt gegenüber den Antragstellern geben muss. Hierzu gehören auch beratende Angebote. Die kritische Betrachtung von Zeitfenstern im Genehmigungsverfahren muss obligatorisch werden, damit der in diesen Zeiten notwendigen Flexibilität, Spontanität und Kreativität der Veranstaltungsbranche Rechnung getragen wird. Die Beigeordneten haben glaubhaft versichert, das Thema erkannt zu haben. Die Schaffung einer Stelle eines Veranstaltungsscouts im Kulturamt wurde angekündigt.

Die Kultur des Ermöglichens, und zwar nicht im rechtsfreien Raum, sondern im Sinne des Machbaren, muss sich in Duisburg etablieren. Die Erfahrungen in der Vergangenheit haben diesbezüglich gezeigt, dass sich im Interesse einer lebenswerten Stadt deutliches Entwicklungspotenzial zeigt. Das wurde auch durch die Erörterung einer Reihe von Sachverhalten, die durch Euch an uns herangetragen wurden, nochmals unterstrichen.

Wir sitzen gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern Duisburgs, die auch wir sind, in einem Boot, um das ohnehin schon belastete Leben in unserer Heimat ein stückweit besser werden zu lassen. Wir sind guter Dinge, dass die Notwendigkeit des gemeinsamen Ruderns in eine Richtung seitens der Stadt erkannt wurde, damit das Boot an Fahrt aufnimmt und in die richtige Richtung steuert.

Als Steinhof sind wir zuversichtlich, vielleicht im kommenden Jahr eine Open-Air-Reihe anbieten zu können. Wir haben hier durchaus entsprechende Signale wahrgenommen. Als Teil der Veranstaltungsbranche werden wir die wohlklingenden Worte der Beigeordneten an dem kommenden Handeln messen, möchten der Stadtspitze, vor allem OB Sören Link, den Beigeordneten Neese und Bischof aber auch Danke sagen für die bereits angebotenen Gespräche.

Am kommenden Freitag hat Paul Bischof zu einer Task-Force für die Veranstaltungsbranche in das Rathaus geladen. Unter anderem soll die Schaffung der städtischen Koordinierungsstelle für den Bereich „Veranstaltungen“ besprochen werden (siehe oben).

 

UPDATE 07.08.2020, 19:00

Geplante Open-Air-Events fallen aus

(Facebook Post vom 07.08.2020)

Die WAZ berichtet in Ihrer heutigen Ausgabe über die unglaublichen Vorkommnisse, die wir mit dem Ordnungsamt der Stadt Duisburg erleben mussten. Wir hatten einen Antrag gestellt, um u.a. unsere Brings, Stoppok, Guildo Horn, Queen Kings, Anja Lerch- Konzerte, etc. im Freibad Wolfsee im September veranstalten zu dürfen.

Nach 3 Wochen und erst auf mehrmalige Nachfrage hin haben wir dann eine mündliche Absage erhalten, die sich inhaltlich so darstellte, dass man annehmen muss, unser professionelles Konzept wurde überhaupt gar nicht geprüft! Nach Absage an Sponsoren und Künstler unsererseits, hat das Ordnungsamt der WAZ gegenüber behauptet, die Veranstaltung sei überhaupt nicht untersagt, man müsse "nur Einiges mit dem Veranstalter nachbesprechen." Bis heute gab es diesbezüglich keinen Kontakt zu uns und auch keine schriftliche Begründung, obwohl wir den Inhalt der fernmündlichen Absage noch am selben Tag dem Ordnungsamt Duisburg haben zukommen lassen und um eine solche gebeten hatten. Hier wurde die Presse bewusst belogen! Das Ordnungsamt hat die Aussagen der Stadtspitze komplett konterkariert, dass man der besonders durch die Corona-Pandemie in die Krise geratene Veranstaltungsbranche unbürokratisch helfen wolle.

Das 16 seitige Veranstaltungskonzept mit zusätzlichen Anlagen hatte alle Aspekte der Coronaschutzverordnung berücksichtigt. Das Ordnungsamt sorgt für den weiteren Niedergang Duisburgs, einer Stadt die zwingend auf das Engagement ihrer Bürgerinnen und Bürger angewiesen ist. Mittäter sind die Mitarbeiter des Bauordnungsamtes, die sich keinen Deut besser verhalten. Wann wird diese Stadtverwaltung endlich daran erinnert, wer sie bezahlt und für wen sie ihre Arbeitszeit aufwenden sollten??? Hier scheint jede Identifikation mit der Stadt zu fehlen. Wir sollten eine bürgerschaftliche Allianz schmieden, um uns das nicht mehr weiter gefallen zu lassen. Gebt uns Eure Rückmeldung, ob Ihr dabei seid, gerne an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! .

 

UPDATE 05.06.2020, 12:35

Steinhof-Kultur-Sommer 2020

Mit Abstand betrachtet ein sehenswerter RESTART

WIR LEGEN WIEDER LOS!

Nicht nur der Steinhof, die Veranstaltungsbranche insgesamt hat in den letzten Wochen durch die COVID-19-Pandemie schwere Einschnitte erleben müssen. Nun werden nach und nach Lockerungen im täglichen Leben umgesetzt, was wir vom Steinhof als Motivation aufgenommen haben, ein eigenes Verhaltens- und Hygienekonzept auch für Kulturveranstaltungen zu erstellen und bei den zuständigen Behörden einzureichen; und dieses wurde nun positiv beschieden.

Und so können wir nun starten mit einem neuen, sehr kurzfristig aufgestellten attraktiven Sommer-Kulturprogramm. Die Veranstaltungen werden stattfinden mit limitierten Gästezahlen und unter Einhaltung notwendiger Verhaltensregeln. Aber wir verstehen das nicht als Start in eine "neue Normalität", sondern vielmehr als Erfüllung eines dringenden Wunsches, nämlich den Restart des Kulturbetriebs im Steinhof. Und nicht nur wir freuen uns riesig darüber, sondern auch die teilnehmenden Künstlerinnen und Künstler...

Der VVK für das Programm ist jetzt gestartet!

Hinweise dazu:

 

UPDATE 23.04.2020, 21:10

Was sind Großveranstaltungen? Wann geht's weiter?

Laut der neuen Coronaschutzverordnung, die mit dem 20.04. in Kraft getreten ist, werden bis zum Ende August Großveranstaltungen verboten. Das NRW-Innenministerium versteht darunter Veranstaltungen, zu denen täglich mehr als 100.000 Besucher erwartet werden, oder sich erwartungsgemäß mindestens 5.000 Besucher zeitgleich auf dem Veranstaltungsgelände befinden. Eine behördliche Verordung dazu, wie diese Beschlüsse in den Kommunen umgesetzt werden sollen, liegt bis dato nicht vor.

Dieser Umstand hat zur Folge, dass wir heute keine konkrete Aussage dazu treffen können, wann es denn im Steinhof wieder mit der Durchführung von Kulturveranstaltungen losgehen kann. Vorsorglich bemühen wir uns aktuell aber darum, diejenigen Shows und Konzerte, die bis zum 31.08.2020 im Steinhof stattfinden sollen, zu verlegen. Weitere Absagen bzw. Terminverlegungen bekannt zu geben ist uns allerdings erst dann möglich, wenn wir wissen, was letztendlich behördlich nicht mehr zulässig ist.

Vor dem Hintergrund bitten wir Sie um Geduld; eine Tugend, die aktuell an so vielen Stellen vonnöten ist. An dieser Stelle informieren wir Sie stets tagesaktuell über Neuigkeiten, ggfs. weitere Terminänderungen oder Absagen. Sofern Sie diese Seite im Blick behalten, können Sie also bedenkenlos von weiteren Nachfragen in unserer Geschäftsstelle absehen.

 

UPDATE 07.04.2020, 20:05

Spendenbescheinigung

Sehr viele Freunde und Gäste des Steinhofs sind unserem Spendenaufruf vom 22.03. gefolgt. Wir sind überwältigt vom Ausmaß dieser Reaktionen, bedanken uns herzlichst bei Allen, die hier einen solidarischen Beitrag geleistet haben. Dabei schließen wir jeden einzelnen Zuspruch ein, selbstredend auch die vielen Mutmacher in Wort- und Schriftform; das alles bleibt unvergessen.

Wir möchten an der Stelle noch darauf aufmerksam machen, dass wir für Spenden ab € 200,- gerne eine Spendenbescheinigung ausstellen. Dazu benötigen wir allerdings auf der Überweisung den vollständigen Namen sowie die Adresse. Für Spenden bis € 200,- genügt der Kontoauszug zur Vorlage beim Finanzamt.

Vielen, vielen Dank! Bleiben Sie gesund!

 

UPDATE 30.03.2020, 12:30

Programmflyer

Aktuell fahren wir "auf Sicht"; niemand kann mit Gewissheit sagen, was das laufende Jahr bringt, wann Einschränkungen gelockert und das Austragen auch von Kulturveranstaltungen wieder im normalen Rahmen möglich sein wird. Aus diesem Grund haben wir uns schweren Herzens dazu entschieden, den Programmflyer "Mai-Sep 2020" auszulassen, stattdessen - auf Basis erweiterter Planung - einen ausgedehnten Flyer für die zweite Jahreshälfte anzubieten. Erscheinen wird dieser dann etwa im Juni.

 

UPDATE 22.03.2020, 17:50

Spendenmöglichkeit

In unserem Update vom 15.03. haben wir von den Auswirkungen verschobener oder abgesagter Veranstaltungen auf den Steinhof als Teil des Kulturbetriebs in Duisburg berichtet. Genannt haben wir in dem Zusammenhang die Möglichkeit, falls vertretbar, durch Nichtrückgabe gekaufter Tickets den Steinhof in der momentanen Situation zu unterstützen.

Wir haben großartiges Feedback dazu erhalten. Viele Gäste haben bereits angekündigt, sich dieser Idee anzuschließen und Karten zu behalten, auch für den Fall, dass Veranstaltungen ausfallen oder nicht besucht werden können. Dazu bereits jetzt ein herzliches Dankeschön an jeden Einzelnen.

Angefragt wurde nun wiederholt, ob stattdessen oder darüber hinaus gespendet werden kann. Wir freuen uns über jede einzelne dieser Anfragen, und ja, es kann gespendet werden:

Kontoverbindung für Spenden:
Sparkasse Duisburg (DUISDE33XXX)
IBAN: DE60 3505 0000 0200 0473 14

Vielen, vielen Dank für den tollen Rückhalt, den wir von so vielen Seiten erhalten! Und herzlichen Dank für jeden Beitrag, der die Planbarkeit des Steinhof-Betriebs über diese Krise hinaus ermöglicht.

 

UPDATE 18.03.2020, 12:10

Erreichbarkeit der Steinhof-Geschäftsstelle

Zum Schutz unserer Gäste, Kundinnen und Kunden sowie unserer ehrenamtlichen Mitarbeiter bleibt die Geschäftsstelle des Steinhofs bis auf Weiteres für den Publikumsverkehr geschlossen.
Telefonisch sind wir zwischen 9:00 und 13:00 Uhr unter 0203 / 72999984 zu erreichen, oder per eMail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Wir bitten um Verständnis; bleiben Sie gesund!

 

UPDATE 15.03.2020, 19:40

Einordnung der Situation, Ticketrückgabe oder -nichtrückgabe

Der Steinhof als Kultur- und Bürgerzentrum wird bekanntermaßen ohne öffentliche Förderung betrieben. Organisation und Durchführung des Kulturbetriebs sind nur deshalb möglich, weil sich ein breites, ehrenamtliches Team engagiert einbringt.

Auch wenn wir seitens des Steinhof einig sind, dass die getroffenen Entscheidungen in Bezug auf Veranstaltungsabsagen allesamt richtig und wichtig sind um eine Ausbreitung des Virus zu entschleunigen, treffen sie doch Kulturschaffende und Künstler in besonderer Härte.

Vor dem Hintergund bitten wir darum, unabhängig von Verschiebung oder Absage einer Veranstaltung, zunächst einmal von voreiligen Ticketrückgaben abzusehen. Darüber hinaus würden wir uns freuen, wenn der Wert bereits gekaufter Tickets nicht zurückgefordert, sondern gerne durch Nichteinlösung gespendet würde, sofern es für den Einzelnen vertretbar ist. Schon jetzt bedanken wir uns dafür herzlich bei jedem einzelnen Spender, gerade auch bei den vielen Gästen, die diesen Schritt bereits angekündigt haben.

Bei Terminverschiebungen behalten Tickets natürlich ihre Gültigkeit. Ist eine Veranstaltung von einer Absage oder Verschiebung betroffen, ist eine Ticketrückgabe möglich. Wenden Sie sich in dem Fall bitte an die VVK-Stelle, bei der sie die Karten erworben haben.

 

UPDATE 15.03.2020, 10:30

DORO Pesch

Per Allgemeinverfügung untersagt die Stadt Duisburg ab einschließlich Sonntag, 15. März 2020, bis einschließlich 19. April 2020 jegliche Veranstaltung im Duisburger Stadtgebiet.

Das bedeutet im Veranstaltungsumfeld des Steinhofs, dass neben den bereits kommunizierten Verschiebungen nun auch das Konzert mit DORO am 01.04.2020 abgesagt werden muss. Für eine Aussage dazu, ob und wann wir einen Ausweichtermin anbieten können, ist es Stand heute noch zu früh, denn gerade hier müssen internationale Tourtermine der Künstlerin berücksichtigt werden. Bis dahin gilt zunächst: gekaufte Tickets behalten ihre Gültigkeit; über das Prozedere in Bezug auf mögliche Ticketrückgaben werden wir zeitnah informieren.

 

UPDATE 13.03.2020, 19:20

Erste Nachholtermine

Die Stadt Duisburg hat heute ihre Maßnahmen verschärft: auch Veranstaltungen mit mehr als 200 Besuchern werden bis auf Weiteres untersagt.

Bereits am Tag 1 nach der Steinhof-Entscheidung, alle Veranstaltungen bis Ende März zu canceln, können erste Nachholtermine bekanntgegeben werden. Gekaufte Tickets behalten selbstverständlich ihre Gültigkeit; über das Prozedere in Bezug auf mögliche Ticketrückgaben werden wir zeitnah informieren.

urspr. Termin Veranstaltung Nachholtermin
FR 13.03.20 Andreas REBERS  SO 17.05.20 19 Uhr
SA 14.03.20 Dave DAVIS  FR 18.12.20 20 Uhr
MI 18.03.20 Rene STEINBERG Mix  DI 23.06.20 20 Uhr
SA 21.03.20 STOPPOK & Band  MI 19.08.20 20 Uhr
SA 28.03.20 EMMI & WILLNOWSKY  SO 07.06.20 19 Uhr

 

UPDATE 12.03.2020, 16:05

Die Stadtverwaltung hat heute entschieden, dass in Duisburg alle städtischen Veranstaltungen mit 200 oder mehr Teilnehmern abgesagt werden. Diese Maßnahme diene dem Schutz der Duisburger Bevölkerung sowie zur Minimierung des Übertragungs- und Verbreitungsrisikos. Privaten Veranstaltern werde aus gleichem Grund empfohlen, sich der städtischen Regelung anzuschließen und Veranstaltungen mit über 200 Teilnehmer/innen ebenfalls abzusagen.

Der Steinhof Duisburg ist sich der Verantwortung gegenüber seinen Gästen und Besuchern bewusst, und wir nehmen diese gerade in Bezug auf eine mögliche gesundheitliche Gefährdung bei unseren Veranstaltungen sehr ernst. Wir folgen deshalb der von der Stadt ausgesprochenen Empfehlung, sagen hiermit alle Kulturveranstaltungen zunächst bis zum 31.03.2020 ab.

Wir möchten darauf hinweisen, dass dieser Schritt nach gründlichster Abwägung in der Form vom Steinhof ausgeht, und wir stehen mit dieser Entscheidung ganz am Anfang eines Prozesses im Umgang mit Terminverschiebungen, möglichen Ticketrückläufern und ggfs. weiteren Konsequenzen. Bis wir weitere Informationen publizieren seien Sie sicher, dass wir uns bei jeder der betroffenen Veranstaltungen um Nachholtermine bemühen werden; bis dahin gehen Sie auch davon aus, dass gekaufte Tickets für diesen Fall selbstverständlich ihre Gültigkeit behalten werden. Sehen Sie daher bitte von sofortigen Ticketrückgaben ab.

 

Erste Stellungnahme 11.03.2020

Am 10. März 2020 hat Karl-Josef Laumann, Gesundheitsminister des Landes NRW, einen Erlass gemäß Infektionsschutzgesetz verkündet, nach dem Großveranstaltungen in NRW mit über 1.000 zu erwartenden Besuchern abgesagt werden müssen.

Wir sondieren im Steinhof die Entwicklung hinsichtlich möglicher Auswirkungen des Coronavirus seit Tagen, und selbstredend können wir die Entscheidung der Politik nachvollziehen. Da im Steinhof jedoch keine Veranstaltungen der genannten Größenordnung durchgeführt werden, gibt es auch nach diesem Verbot zumindest zur Zeit keine Veranlassung, unsere geplanten Veranstaltungen abzusagen.

Sollte es wider erwartend doch zu Absagen kommen, was wir z.B. aufgrund von weiteren kommunalen Auflagen oder gar Absagen seitens der Künstleragenturen nicht gänzlich ausschließen können, so werden wir uns natürlich um geeignete Nachholtermine bemühen. In diesem Fall behalten die Eintrittskarten natürlich ihre Gültigkeit. Darüber hinaus bitten wir aber um Verständnis dafür, dass wir bei nicht abgesagten Veranstaltungen keine gekauften Eintrittskarten zurücknehmen können, da gekaufte Karten voll umfänglich mit den Agenturen abgerechnet werden müssen.

Alle Neuigkeiten/Änderungen zu unseren Veranstaltungen finden Sie tagesaktuell hier auf unserer Homepage (steinhof-duisburg.de).

Im Hinblick auf Hygiene u.ä. setzen wir stark auf die Eigenverantwortung unserer Gäste. Hinweisschilder auf bewusstes Händewaschen wurden platziert und auch Desinfektionsmittel stehen bereit.

Copyright © 2020 Steinhof Duisburg. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.


Cookies auf dieser Website

Unsere Website verwendet Cookies. Die weitere Nutzung dieser Website wird als Zustimmung betrachtet. Hinweise zum Datenschutz

Einverstanden